Wilder Osten

Geschichten aus der DDR

Peter Lemar

Peter Lemars Geschichten aus der DDR sind eine Zeitreise  zurück in längst vergangene Gefilde deutsch-deutscher  Geschichte. Angefangen vom Kind ohne Namen über Walter  Ulbricht, der 1961 meinte, niemand hätte die Absicht, eine  Mauer zu errichten, bis hin zum Mauerfall 1989.  Beschrieben wird die Schulzeit in Leipzig und wie aufregend es  war, zweimal im Jahr zur Messe den Duft des Westens zu  schnuppern. Nicht zu vergessen die Zeit bei der Nationalen Volksarmee, die Studienzeit und die Zeit als Lehrer und  Musiker. Am Ende sollte noch ein Plattenvertrag bei Amiga  herausspringen, doch der Tag, an dem immer geprobt wurde, war ausgerechnet ein Montag. Also zog man mit um den Ring.
Der Rest ist Geschichte.  Entgegen vielen Vermutungen bezieht sich der Buchtitel nicht  auf die angeblich wilde Zeit in der DDR, sondern auf die  Wendezeit danach, die für die meisten DDR-Bürger eine Zeit  der politischen und kulturellen Inflation war. In den  Kulturhäusern wurden jetzt zu Wucherpreisen Möbel verkauft.  Möbel dritter Wahl aus dem Westen.

ISBN 978-3-8476-9327-7  |   64 Seiten
Juni 2014  |   Neobooks
Preis € 2,99 [D]
Wilder Osten bestellen bei Amazon

 

Leseprobe

Kommentare sind geschlossen.